Borthers Grimm 3.0

 

Durch den Aufstieg verschiedener neuer Handhelds wie dem Tablet PC sind enhanced Books (verbesserte Bücher) ein neu aufkommendes Medium. In diesem Projekt sollten wir eine Geschichte der Gebrüder Grimm verbessern und eine App für das IPad erstellen.

Idee

Um das Erfahren einer Geschichte zu verbessern müssen wir den Zusammenhang berücksichtigen. Was für eine Geschichte ist es? Wer ist der Nutzer? In welcher Situation wird die Geschichte erzählt? Wenn man diese Punkte beachtet kann man das erfahren einer Geschichte verbessern ohne die Geschichte verändern zu müssen.

Konzept

Bei dieser Geschichte kann von 2 verschiedenen Situationen ausgegangen werden. Die eine Situation ist, dass das Kind schon lesen kann und es das Ipad alleine nutzen darf. Um die Erfahrung zu verbessern kann der Leser mit der Geschichte interagieren. Der Leser kann Teile der Geschichte verändern oder er kann die Abenteuer durch kleine Spiele selber erfahren. Illustrationen und Sound wirken unterstützend aber auch überraschend auf die Fantasie ein.

Die andere Situation wäre dass es einen Erzähler gibt. Dieser Erzähler, meistens ein Elternteil, ließt die Geschichte laut vor. Dabei fungiert er als Entertainer und ist verantwortlich die Geschichte zum leben zu erwecken. Für ihn ist die interaktion mit den Zuhörern wichtiger als die interaktion mit der Geschichte. Zu diesem Zweck bieten wir den Erzähler verschiedene Hilfsmittel. Er kann durch interaktive Masken in die einzelnen Rollen schlüpfen oder Sounds und animationen im gewünschten Moment abspielen.

Team

Guido Göbbels || Katrin Kläser || Volker Zerbe || Carmen Johann || Patrick Feldt

Professor: Björn Bartholdy