Salone Satellite Milano

Design beyond Furniture

Die KISD wurde zum Salone Satellite anlässlich der Möbelmesse in Mailand eingeladen. Wir hatten nun die Aufgebe ein Konzept für den Stand auf der Messe zu entwickeln und umzusetzen. Generell hatten wir sehr wenig Zeit für dieses Projekt aber durch gute Planung und ein engagiertes Team ist alles rechtzeitig fertig geworden.

Das Konzept beinhaltete folgende Ideen:

Visueler Eindruck

Der Stand sollte visuell sehr laut sein und auf der Messe auffallen. Deswegen haben wir uns für den harten Kontrast zwischen Schwarz und Weiß entschieden.

Motto

“Design beyond Furniture” war der kluge und für eine Möbelmesse schockierende Slogan. Er rüttelt wach und drückt aus, dass Design sehr vielfältig und mehr als nur Möbel ist. Diese Vielältigkeit ist auch das besondere an der KISD.

OP-Art

Eine optische Illusion die um den gesamten Stand lief sprengte nicht nur visuell die Grenzen des kleinen Standes, sondern symbolisch auch die des Designs. Die OP-Art erweckte nur durch Linien angedeutete Wände den Eindruck als wäre der Stand viel größer und läste den kleinen viereckigen Raum in einen großen auf.

Versinkende Möbel

Die versinkenden Möbel waren Stühle, Tische und Regale die schräg abgesägt wurden. Sie vermittelten den Eindruck als wärden sie in den Boden einsinken und damit auch in eine andere Ebene. Meisterstück dabei war ein durchgesägter original Panton Chair der bei vielen Besuchern für schockiertes Staunen sorgte.

Projektion

Eine Lichtprojektion die auf die OP-Art der Wände abgestimmt war, lief die ganze Zeit im Hintergrund ab. Auf sehr subtile Art belebte und lockerte es den sehr steril wirkenden Stand auf.

Give-away

Als Geschenk gab es ein kleines Päckchen gefüllt mit einer 3D Brille und drei Postkarten mit 3D Motiven und dem Slogan unseres Standes. Als besondere Zugabe konnten Besucher ein 3D Foto von sich machen lassen, welches vor Ort für sie ausgedruckt wurde.

Infoscreens

Auf drei großen Flatscreens am Stand stellte die KISD ihre diversen Projekte und Vielseitigkeit vor. In einer Endlosschleife wurden Ergebnisse aus Projekten gezeigt. Verbunden wurden diese einzelnen Spots mit einem einheitlichen Audio-Visuellem Konzept, welches zum dem des Standes passte.

Kisd – Design Beyond Furniture from Giorgio Uboldi on Vimeo.

Uniform

Alle Studenten am Stand trugen einheitliche T-Shirt welches schwarz-weiß gestreift waren. Dadurch identifizierten wir uns optisch mit dem Stand und wurden von den Besuchern als Ansprechpartner erkannt. Leider hatte das Outfit etwas den Anschein von Gefängniskleidung.

Design beyond Furniture

The KISD was invited to exhibit on the SaloneSatellite on the occasion of the furniture fair in Milan. We had to develop a new concept for the stand and afterwards build it at the fair. We managed to realize the project in a really short time because of good planning an a dedicated team. The concept contained the following parts: Visual Impression A striking visual impression achieved by a hard contrast of pure black and white.

Claim

“Design beyond Furniture” was the smart and somehow shocking claim. Its statement was that design is more than just furniture and contains a variety of aspects. This diversity is one of the strongest features of KISD.

OP-Art

An optical illusion on the walls didn’t just push the visual borders of the stand but metaphorically the borders within design too. The black lines on the wall created a virtual space and dissolved the small room into a bigger one. Sinking Furnitures Diagonally cut furniture created the impression as if they would be sinking into the ground. Again a symbol like the OP-Art to step into another dimension. Projection A light projection synchronized with the OP-Art strengthened the illusion and animated the stand in a subtle way.

Give-away

As a gift we had a small ready made package containing 3-D glasses and three postcards with anaglyph motives. As a special offer visitors could get a 3D Portrait of themselves which we made and printed on the stand.

Infoscreens

On three big LCD screens we showed different projects from students to show the diversity of KISD. All different spots were wrapped with a matching visual concept, containing intro, outro, lower third and interstitials.

Kisd – Design Beyond Furniture from Giorgio Uboldi on Vimeo.

Uniform

All Students had matching T-Shits so that visitors could recognize them as a contact person. Finally, after five weeks of planning and one and a half day of constructing the stand was finished. The big screens and the unusual design attracted many visitors. A really popular Give Away was a stereoscopic photo with a set of 3D glasses. The photo was taken with a DIY 3D camera and printed on location. Often the visitors were amazed by the 3D effect.